Mährische Blasmusik - m4network

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mährische Blasmusik

Music Academy
TITEL
DEMODEMO
Abenddämmerung 
SlowfoxDirectionemp3
Auf dem Broadway
RagtimeDirectionemp3
Ausflug in die Natur
MarschDirectione
mp3
Drei goldene Blätter
PolkaDirectione
mp3
Erstes Treffen
PolkaDirectionemp3
Frühlingsanfang
PolkaDirectionemp3
Hey Jungs. schpielt mal Polka
PolkaDirectionemp3
Mein Freund
Slowfox
Directionemp3
So wie damals
LändlerDirectionemp3
Sonnenaufgang

Directione
mp3
Wiegelied für Nic
WaltzDirectionemp3



Sie erhalten:
Directione - Einzelstimmen - Deckblatt

Blasmusiknoten - Besetzung:

Klarinette in Es
Klarinette 1/2 in B
Flügelhorn 1/2 in B
Trompete in B
Tenorhorn 1/2 in B
Bariton in C
Posaune in C
Horn 1/2 in Es
Bass in C
Schlagzeug

Autor Prof. Ladislav Nemec

Ladislav Nemec (geb. 1922) ist Absolvent der pädagogischen Fakultät der Masaryk-Universität in Brünn (Tschechische Republik). Er hat Musikpädagogik und gleichzeitig an der philosophischen Fakultät der Universität Geschichte studiert. Viele Jahre war er als Pädagoge an den Fachschulen für Musik tätig und ist außerdem als Pianist mit außerordentlicher Improvisationsfähigkeit bekannt. Dieser Tätigkeit widmete er sich später am Konservatorium und an der „Janacek´s Akademie der musischen Künste“ in Brünn. Zur Zeit gilt sein Interesse ausschließlich der Ausbildung auf dem Keyboard. Aus der langjährigen pädagogischen Praxis erwuchs organisch Prof. Nemec´s Kompositionstätigkeit mit der Betonung auf instruktive Kompositionen für Kinder und Heranwachsende. Diesem Fach widmete sich Prof. Nemec während seines ganzen künstlerisch-pädagogischen Schaffens und erreichte damit bemerkenswerte Erfolge. Es gelang ihm, einen zeitgenössischen Kompositionstyp, speziell für junge Interpreten zu entwickeln, der gleichsam an die Sphäre der Popmusik anknüpft, ohne jedoch dabei das künstlerische Niveau zu beeinträchtigen. Prof. Nemec´s Tätigkeit als Komponist schließt
Musikstücke für unterschiedlichste Instrumente, Liederfolgen, Ballettaufführungen für das fernsehen, Orchesterkompositionen und eine große Anzahl von Kompositionen, die als Begleitung zum Ballettunterricht dienen ein. In letzter Zeit hat sich Prof. Nemec der Schaffung von Original-Notenliteratur für das Keyboard gewidmet.
Ein Lehrbuch für Kinder entstand vorrangig aus dem Bedürfnis heraus, eine Ausbildungsmöglichkeit für Anfänger, die das Spielen auf diesem Instrument erlernen zu wollen, anbieten zu können. Es folgten Teil 1 – 4 einer Schule und technische Übungen, die für ältere Schüler bestimmt sind, des weiteren Bearbeitungen von Volksliedern und ein Band mit populären Liedern. Im Laufe von drei Jahren sind all´ diese Werke in der Fachliteratur erschienen und erfreuen sich großer Beliebtheit, sowohl bei Schülern, als auch bei Lehrern. Mehr als 13.000 verkaufte Exemplare dieser Kompositionen in Tschechien belegen diesen Erfolg. Immer größeres Interesse am Spielunterricht auf dem Keyboard und auch auf qualitativ besseren Instrumenten mit mehr Tönen und Rhythmen, haben den Autor dieser Lehrbücher letztlich dazu inspiriert, die „100 lustigen Musikstücke“ zu schreiben. Die immer mehr anwachsende Anzahl von Instrumenten an den Schulen und die Möglichkeit, zwei Instrumente gleichzeitig zu spielen, haben Prof. Nemec veranlasst, vier Bände mit je 50 Stücken für zwei Keyboards zu schreiben. Es wird verschiedenartigste Musik demonstriert, die den Musizierenden einerseits fesselt, andererseits werden durch den durchdachten Aufbau der Stücke seine Kenntnisse über Rhythmen und Tonarten enorm erweitert.
Dr. Jan Trojan

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü